i. Die Bestimmungen des Tarifvertrags, in denen die Tage festgelegt sind, werden auf der Grundlage eines siebendezimalen Fünf(7,5) Stundentages wie folgt in Stunden umgerechnet: a. Der Arbeitgeber wird den Arbeitnehmer spätestens drei (3) Monate nach dem offiziellen Tag der Unterzeichnung des Tarifvertrags über seine ununterbrochene Erwerbstätigkeit informieren. 34.19 Die in diesem Verfahren vorgesehenen Fristen können im gegenseitigen Einvernehmen zwischen dem Arbeitgeber und dem Trauernden und gegebenenfalls dem Vertreter des Instituts verlängert werden, es sei denn, dies ist in Ziffer 34.21 vorgesehen. 1.1.13 Die Dienststellen oder Organisationen übermitteln diesem Arbeitnehmer die amtliche Mitteilung, dass er einer Personalanpassung unterliegt, und weisen den Arbeitnehmer daran, dass der Anhang zur Personalanpassung dieses Tarifvertrags gilt. Diese Vereinbarung soll die zwischen dem Arbeitgeber und dem Professional Institute of the Public Service of Canada (im Folgenden “die Parteien” genannt) getroffene Vereinbarung über Fragen der Mitarbeiterfreundlichkeit in Kraft setzen. (2) Die über das EWSP erzielte Vereinbarung darf durch keine Verhandlungstabellen geändert werden. 52.01 Die Laufzeit dieses Tarifvertrags beträgt ab dem Tag der Unterzeichnung bis zum 30. September 2018. b. Haben die in Anlage “A” genannten Lohnsätze vor dem Datum der Unterzeichnung dieses Vertrags ein Gültigkeitsdatum, so gilt Folgendes: 25.02 Der Arbeitgeber erkennt an, dass es sich um eine ordnungsgemäße Funktion und ein Recht des Instituts handelt, mit dem Ziel zu verhandeln, um zu einem Tarifvertrag zu gelangen, und der Arbeitgeber und das Institut vereinbaren, in gutem Glauben zu verhandeln. , gemäß den Bestimmungen des Gesetzes über arbeitsbeziehungen des öffentlichen Dienstes. Mit Wirkung zum 1.

April 2018 wird Paragraf 17.20, Freiwilligenurlaub, aus dem Tarifvertrag gestrichen. 36.03 Soweit möglich, konsultiert der Arbeitgeber mit Vertretern des Instituts auf geeigneter Ebene über geplante Änderungen der Beschäftigungsbedingungen oder Arbeitsbedingungen, die nicht durch diese Vereinbarung geregelt sind. Beide Parteien kommen überein, rechtzeitig Konsultationen zu führen, damit die Stellungnahmen der konsultierten Partei berücksichtigt werden können, bevor eine Entscheidung getroffen wird. 39.04 Die Ruhetage dieses Tarifvertrags gelten nur in einer Woche, in der ein Teilzeitbeschäftigter fünf (5) Tage und mindestens siebenunddreißig Dezimalstunden fünf (37,5) Stunden pro Woche zum Stundenlohn gearbeitet hat. Zur Erhöhung der Sicherheit verringern die abfindigeren Abfindungen nach Artikel 19.05 bis 19.08 oder ähnliche Bestimmungen in anderen Tarifverträgen die Berechnung der Leistung für Personen, die den öffentlichen Dienst noch nicht verlassen haben, nicht. Der Technische Ausschuss wird alle Vereinbarungen und Dokumente ausarbeitet, die erforderlich sind, um die Umsetzung eines EWSP während der nächsten Runde der Tarifverhandlungen zu unterstützen. Diese Arbeiten sind innerhalb eines Jahres nach Unterzeichnung abzuschließen. Der Technische Ausschuss gibt dem Lenkungsausschuss in einer Reihe regelmäßiger Sitzungen Interimsempfehlungen zur Überprüfung zu folgenden Fragen aus: Zur besseren Sicherheit gelten Zahlungen anstelle von Abfindungen für die Abschaffung des Abfindungsentgelts für die freiwillige Trennung (Rücktritt und Ruhestand), die gemäß 19.05 bis 19.08 in Anhang V oder ähnlichen Bestimmungen in anderen Tarifverträgen erfolgen, als Kündigungsleistung für die Verwaltung von Klausel 19.02.